Negative Zinsen auf Spareinlagen vermeiden – jetzt Termin vereinbaren!

Geld anlegen, aber wo?

Die aktuellen niedrigen Zinsen sind bei der Kreditaufnahme für ein Haus, Auto oder anderen Zwecken ein wahres Geschenk. Auch Umschuldungen bieten jetzt eine große Einsparmöglichkeit.

Doch wenn es um Geldanlagen oder Sparmodelle geht ist der niedrige Zins ein Problem.
Warum? Die Inflation (also Kaufkraftverlust) beträgt aktuell 2,3 % (Geldwertverlust -2,3 % pro Jahr).
Bei einem Sparzins für Tagegeld oder Festgeld von 0,7 % im Durchschnitt, bedeutet das - 1,6 % pro Jahr Verlust - beim Geld sparen!

Doch was tun? Was ist wichtig?

  1. Eine umfassende Erfassung und Analyse der eigenen aktuellen Situation.
  2. Bestehende und zurückliegende Investitionen und Erfahrungen erfassen
  3. Ziele festlegen – wie zum Beispiel die Inflation mit der Anlage oder  dem Sparmodel   auszugleichen und somit den Geldwert erhalten (Ziel 3% pro Jahr)
  4. Wichtige Punkte wie Risikobereitschaft, Kosten und Verfügbarkeit – vergleichen und verständlich / transparent aufzeigen.
  5. Beratung und Vermittlung nur von einer nach § 34f Abs. 1 GewO zugelassen und in dem IHK Vermittlerregister eingetragenen Person!
    Sven Heinrich D-F-182-A129-60 – Personen die diese Registrierung nicht vorweisen können haben seit 1.1.2013 keine Arbeitsberechtigung. www.vermittlerregister.info

Mit einer qualifizierten Beratung und Vermittlung steht Ihrem Sparziel nichts mehr im Weg.
Vereinbaren Sie einen Termin 039831 - 22347 oder